Rezeptempfehlung für November 2019

Printen Parfait mit Apfelkompott

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Pck. Kräuter-/Gewürzprinten
  • 125 ml Rum oder Cookie Likör
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 6 BE Sahne
  • 120 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Krokant

 

Für das Kompott

  • 1 Glas Pflaumen
  • 0,5 l Glühwein
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver

 

So langsam geht es Richtung Winter – das heißt aber noch lange nicht, dass man kein Eis mehr essen kann! Im Gegenteil grade in der dunklen Jahreszeit (und bald Vorweihnachtszeit) eignet sich ein Printen Parfait mit Apfelkompott hervorragend als süße Nascherei. Insbesondere, wenn es mit den Original Aachener Printen gemacht wird…

Zuerst legt man eine Kastenform mit etwas Klarsichtfolie ab. Dort kommt später die Parfait-Masse rein um über Nacht im Gefrierfach Form anzunehmen.

Die Printen nun zerbröseln und mit dem Rum bzw. Likör vermischen, sodass eine gleichmäßige Masse entsteht. Die Marzipanrohmasse ebenfalls zerkleinern und unter den Printen-Likör-Mix mengen. Die Parfait-Masse cremig mixen und kurz durchziehen lassen.

In der Zwischenzeit kann man schon einmal die Sahne zusammen mit dem Zucker und Vanillezucker steif schlagen. Anschließend diese dann vorsichtig unter die Printen-Marzipanmasse heben.

Die fertige Parfait-Masse in die ausgelegte Form geben und über Nacht im Tiefkühlfach gefrieren lassen. Man sollte die Form jedoch ca. eine halbe Stunde vor Verzehr wieder aus dem Gefrierfach holen und in Scheiben schneiden, damit das Parfait nicht zu hart ist, sondern so wie es soll später auf der Zunge dahin schmilzt… 😉

Für das Kompott die Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Jedoch nicht zu klein. Es soll ja Kompott werden. Das Puddingpulver mit ca. 5 EL Glühwein vermengen. Falls Kinder mitessen sollen, kann man statt Glühwein auch Traubensaft nehmen,

Den restlichen Glühwein in einen großen Topf geben und die geschnitten Äpfel dazufügen. Nun das Ganze auf mittlerer Hitze zum kochen bringen. Sobald der Kompott kocht, den Topf von der Platte nehmen, das Puddingpulver einrühren und anschließend auf kleiner Flamme noch einmal köcheln lassen.

Wer mag kann das ganze noch mit etwas Zimt verfeinern. Oder, wer die Möglichkeit hat Printen-Gewürz dazugeben.

Nun das in Scheiben geschnittene Parfait zusammen mit dem Kompott auf einem Teller anrichten und mit etwas Krokant bestreuen. Genießt es 😊

Zurück
Commerbank Allianz iKK classic Sparkasse Techniker Krankenkasse
Menü Icon
Kontakt Icon